27.10.2008

susann Meyer löst jeden Fall

Der Anruf ()

Mein Name ist Susann Meyer ich bin 32 Jahre alt, bin zwar Klein mit nur 1,65 m aber schlank, habe kurze blonde Haare trage gerne Anzüge und ich bin Privatermittlerin. Ich helfe der Polizei bei der Aufklärung von Morden, wenn sie nicht mehr weiter wissen und was denken Sie wie oft das Vorkommt! Heute ist Samstag, eigentlich mein Freier Tag. Ich sitze wie jeden Samstag mit meinem Familie dazu gehören mein Mann Herbert und meine Zwillinge Maik und Jenny beide 11 Jahre alt am Mittagstisch. Es gibt wie jeden Samstag Eintopf. Da mein Mann leider nichts anderes kochen kann, obwohl er die Hausfrau ist. Maik und Jenny erzählten mir gerade wie toll doch Ihre Woche war und was Sie alles erlebt haben, Maik hat beim Fußball seine ersten beiden Tore geschossen gleich im ersten Spiel, welches ich natürlich auf Grund meiner Arbeit wieder mal verpasste. Trotzdem freute ich mich natürlich über diese Tore. Er war auch nicht so sehr drüber enttäuscht, dass ich nicht da war denn sein Vater hatte ja das gesamte Spiel auf Video aufgenommen, so dass ich es mir später ansehen konnte. Dann fing Jenny an mir zu erzählten von Ihrer ersten Tanzstunde, Sie ist so begeistert davon das sie mir noch während des essen`s zeigen musste was Sie gelernt hat. Doch plötzlich aggressives Läuten am Telefon! „Das ist für mich“ sagte ich stand vom Tisch auf und ging zum Telefon, welches im Wohnzimmer stand. Ich hob den Hörer ab!

„Meyer!“

„Hallo hier ist Hauptkommissar Zinker!“ (Herr Zinker sieht aus wie man sich einen Kommissar vorstellt, graue Haare, so Mitte 50 hat einen kleinen Bierbauch der über die Hose schaut und ist auch nicht wirklich sehr Groß. Er wird auch von seinen Kollegen liebevoll der kleine Mops genannt.) „Susann bist du das?“

„Ja ich bins, Mario was gibt es, du weiß doch das du mich nicht zu Hause anrufen sollst.“

„Ich weiß aber es handelt sich um einen Notfall, wir brauchen unbedingt deine Hilfe?“

„Was ist denn so wichtig das es nicht bis Montag warten kann? Du weißt doch dass ich heute meinen freien Tag habe und Ihn mit meiner Familie verbringe, wo wie eh schon so wenig Zeit miteinander verbringen. Was ist denn passiert?“

„Das kann ich Dir nicht am Telefon erzählen, komm bitte in mein Büro dann wirst du alles erfahren.“

„Ich mache mich gleich auf den Weg. Bis gleich“

„Bis gleich und danke Susann“

 

Ich ging zurück in die Küche. Tut mir leid meine Lieben, ich muss aber sofort los, das war ebend Mario und er sagte ich müsste sofort zu Ihm aufs Kommissariat kommen es wäre sehr dringend.

Mama Nein, das ist doch heute Familientag, wieso musst du denn heute schon wieder arbeiten? Jenny mein Schatz tut mir leid, sei nicht traurig wir holen unseren Tag bald nach versprochen. Na gut aber du weißt ja versprochen ist versprochen, ich weiss und daran halte ich mich  auch.

Ich verabschiedete mich noch von  meinen beiden und meinen Mann mit einem Kuss und ging dann zum Auto bevor ich die Tür hinter mir schloss, hörte ich noch wie Herbert die beiden fragten ob Sie heute ins Schwimmbad wollen, Sie waren gleich hellaufbegeistert und vergaßen dadurch schnell das ich nicht mehr bei Ihnen war. Denn mein Mann wusste immer wie er die Beiden auf andere Gedanken bringen konnte und dafür liebe ich Ihn auch so sehr.

 

Ich setze mich ins Auto, ich fahre nämlich einen kleinen roten Nissan Micra der zwar schon  18 Jahre auf dem Buckel hat aber immer noch läuft wie am ersten Tag als ich Ihn kaufte. Zum anderen ist das Auto bei Observationen nicht so auffällig wie die anderen Kisten die, die Polizei meistens verwendet.

Ich fuhr los, das Revier war etwa eine halbe Stunde von meinem Haus entfernt, wir leben nämlich in einem Alten Bauernhaus am Stadtrand von Malde an der Saar. Welches wir uns vor 5 Jahren kauften und renovierten.

Während der Fahrt hörte ich meine Lieblingslieder die mir Herbert extra für mein Auto auf Kassette überspielte, da ich der Meinung war in mein Auto brauch kein Cd-Spieler. Als ich so meine Musik hörte dachte ich nach was wohl so dringend sein kann das Mario mich von meinem freien Samstag wieder abberuft, doch eigentlich kann ich mir nur vorstellen, das der Fall nur mit irgendwelchen Promis zu tun haben kann und dass die ersten Beweise so schnell wie möglich gesammelt und geordnet werden müssen, bevor die Presse davon Wind bekommt.

 

Zur selben Zeit im Kommissariat:






Literatur News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!
nach oben