15.04.2011

Nachts um drei

Eine Lokalrunde Kakao für alle! ()

"Eine Lokalrunde Kakao für alle! Aber ein bisschen plötzlich! " Sie wundert sich selbst über ihren Mut, aber jetzt wo sie es gesagt hat, fühlt sie sich stark für alle Konsequenzen. Komme, was wolle. Sie fühlt die abschätzenden Blicke der im Halbdunkel kaum erkennbaren Gestalten, ahnt, dass ihr dicker Wintermantel wenig Schutz vor öffentlicher Preisgabe bietet. Die plötzlliche Stille, die das vorherige Männergeraune abrupt beendet hat, schneidet körperlich spürbar durch die nach tranigem Fett und kaltem Schweiß geschwängerte Luft. Doch dann kommt wie in Zeitlupe Bewegung in die Szene. Die Tätowierten ringsherum im verqualmten Halbdunkel tauchen auf aus ihrer stinkenden Lethargie. Kakao! Heiß und süß. Wie lange ist das her? 100, 1000 Jahre? Kindheitserinnerungen werden wach in den versifften Gesichtern, zärtlicher Nachgeschmack einer längst verlorenen Zeit. Zungen lecken über verquollen vernarbte Lippen, zerschlagene Nasen schnuppern den Drogen-schweren Duft. Die Männer, ein harter Kerl jeder einzelne, werden weich. Der Wirt, ebenso emotionslos verschlagen wie seine Gäste, knallt jedem einzelnen einen schweren Pott auf die versiffte Theke. Kantige Männerhände grabschen nach den Gefäßen, umgreifen die längst vergessene Wärme mit beiden Händen, als ob sie damit ihre schwarzen Seelen wärmen wollten.






Weitere Werke von bruno


Literatur News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!

Verwandte Leseranfragen

Keywords

  • Stichwörter

  • Ungewöhnliches Getränk für harte Männer, Nacht, fehl am Platz
nach oben