Wenn auch Sie eine Rezension geschrieben haben oder Interesse haben, eine Rezension zu schreiben, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Rezension "Mord auf dem Dornbusch"



Der Aufbau Verlag veröffentlicht 2015 den Kriminalroman "Mord auf dem Dornbusch" von Jena Johannson.

Auf der Ostseeinsel Hiddenseee wird bei einem Literaturfestival die Favoritin Dorinda Schwarz ermordet aufgefunden. Conny Lorenz, die zuständige Mordkommisarin, ermittelt daraufhin in diesem Fall und stellt fest, dass aufgrund des arroganten Erscheinungsbilds von Frau Schwarz viele Personen im Autorenmilieu und Verlagswesen sowie Fans und Veranstalter ein Mordmotiv hatten. Die Zurschaustellung der Leiche weist sogar darauf hin, dass der Mord nach einem ihrer Romane begangen wurde. Neben der Mordermittlung erscheint noch dazu ihr verschollener Bruder, der sich bei ihr einquartiert, während sie im Mordfall weiter ermittelt. Nach unzähligen Befragungen und Fährten gelingt es ihr aber dennoch, den Mord aufzuklären.

Frau Johannson schreibt sehr angenehm und vermittelt dabei dem Leser sehr anschaulich die Gefühlswelt der ermittelnden Kommissarin. Die Konflikte der Kommissarin zwischen Privatleben und Mordfall stellen dabei die zentrale Kernaussage dar. Obwohl die Gefühlswelt der Kommissarin einer Achterbahn gleicht, schafft sie es am Ende dennoch, alles in die richtigen Bahnen zu lenken. Man findet sich dabei stellenweise selber in gewisser Weise wieder.

Fazit:

Alles in allem ein gelungener Krimi, der bis zum Ende offen bleibt. Der Krimi zeigt auch auf emotionaler Ebene Größe, was in der heutigen Zeit immer mehr Gewicht erhält.



Rezensent: Redaktion



Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!
nach oben