Wenn auch Sie eine Rezension geschrieben haben oder Interesse haben, eine Rezension zu schreiben, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Rezension "Kaleidoskop der Mächtigen"



Günter Pollach hat in diesem kleinen, aber feinen Taschenbuch amüsant und dabei aber auch sehr akribisch und vor allem historisch genau und nachvollziehbar, Mythen über die Herrschenden aller Zeiten entzaubert. Von Caesar, Alexander den Großen bis zu Christine von Schweden und Hindenburg kann man über Dinge lesen, die in den Schulbüchern fehlen und in den sogenannten wissenschaftlichen Werken oft einfach weggelassen wurden.

Der Leser wird mitgenommen auf eine spannende Reise durch die Geschichte, es wird nie langweilig. Ich möchte herausstellen, dass keiner der Großen der Weltgeschichte lächerlich gemacht wird. Das Menschliche steht im Mittelpunkt. Der Blick hinter die Kulissen der Großen ist sehr erhellend. Wir erfahren viel Neues, so z. Bspl: ...dass bewusster Machtverzicht auch Machtgewinn bedeutet und dass man als Herrschender auch einfach mal die Schnauze voll haben kann usw.

Ein Buch nicht nur für den historisch interessierten Leser, nein auch für die Neugierigen, also für alle, aber vor allem auch für Schüler, die dem sonst eher stupiden Geschichtsunterricht nichts abgewinnen können. Filmfans, die meinen in den sich z. Zt. häufenden Historienschinken historische Wahrheiten vorgeführt zu bekommen, werden hier eines besseren belehrt. Die richtigen Zusammenhänge findet man in diesem Buch.

Das Taschenbuch von G. Pollach verdient einen breiten Leserkreis. Flott geschrieben, sehr gut recherchiert, abseits des literarischen Mainstreams ein sehr gutes (fünf Sterne!) Buch.

- Das Buch bestellen hier: www.gpollach.de

Rezensent: 2



Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!
nach oben