Frisch gepresst: Anna Galkina liest Das neue Leben

Jeder, der interessante Literatur-News für uns hat, die unseren Besuchern nicht vorenthalten bleiben sollten, schickt diese bitte an zentrale@gedanken-sind-frei.de.

12.12.2017

Pressemitteilung:

Frisch gepresst: Anna Galkina liest Das neue Leben

Unter dem sinkenden Stern der Sowjetunion träumt Nastja von Modern Talking und dem fernen Westen, als Nastjas Mutter Anfang der Neunzigerjahre beschließt, das verarmte Städtchen nahe Moskau zu verlassen. In Riga sind die russische Zuwanderer ungern gesehen, und als »jüdische Kontingentflüchtlinge« siedelt die Familie nach Deutschland über. Welche turbulenten Komplikationen, bürokratische Hürden, tragische Zwischenfälle und skurrile Alltagssituationen sich bei der Ankunft in Deutschland ergeben, davon erzählt Anna Galkina in „Das neue Leben“.

Anna Galkina, geboren und aufgewachsen in Moskau, kam nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion nach Deutschland. Sie lebt als freie Schriftstellerin und Künstlerin in Bonn. 2016 erschien ihr Debütroman „Das kalte Licht der fernen Sterne“

Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

 

Veranstaltungsdaten:

Dienstag, 16. Januar 2018, 18:00 Uhr

Eintritt frei
Lernstudio der Zentralbibliothek
Bertha-von-Suttner-Platz 1
40227 Düsseldorf

Literaturbüro NRW e.V.



weitere News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!
nach oben