Buchvorstellung der Mystery-Serie - DIE EWIGEN

Jeder, der interessante Literatur-News für uns hat, die unseren Besuchern nicht vorenthalten bleiben sollten, schickt diese bitte an zentrale@gedanken-sind-frei.de.

30.06.2016

Buchvorstellung:
 

Mystery-Serie DIE EWIGEN

Seit nunmehr einem Jahr erscheint die E-Serie DIE EWIGEN bei Endeavour Press Germany. DIE EWIGEN ist eine E-Serie aus dem Genre Mystery. Simon und Thyri können nicht sterben. Sie haben die letzten Jahrtausende überdauert. In jeder Folge erzählt einer von ihnen eine Historiografie aus seinem Leben, von mystischen Orten und magischen Gegebenheiten auf seiner Suche nach dem Sinn für sein ewiges Leben. Natürlich dürfen auch ein Hauch Liebe und eine Portion Horror nicht fehlen.

„Mein Name ist Simon. Ich lebe ewig. Solange ich zurückdenken kann, bin ich auf der Erde. Ich habe außergewöhnliche Dinge gelernt, auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Wer bin ich? Ich kann nicht sterben. Ich kann nicht lieben. Ich bin Simon.“

DIE EWIGEN richtet sich an Leser, die gerne spannende Erzählungen über sagenumwobene Begebenheiten lesen, sich hin und wieder ein bisschen gruseln möchten, aber auch in historische Welten der Menschheitsgeschichte eintauchen wollen.

Bisher sind vier Folgen erschienen:

Die Gärten von Rom
Der Bruderpakt
Die Zeichen der Schuld
Von sterbenden Engeln

Der fünfte Band wird voraussichtlich im August 2016 veröffentlicht.

Geht es nach den Amazon Kindle Singles, dann sind DIE EWIGEN „kurze Texte mit großen Geschichten“. Der Autor Chriz Wagner vergleicht seine Serie gerne mit eine TV-Serie: in sich abgeschlossene Episoden mit einem übergeordneten Handlungsbogen. Jede Folge steht für sich allein. Die Folgen bauen nicht aufeinander auf.

DIE EWIGEN sind bisher exklusiv bei Amazon als Kindle E-Books erhältlich. Aber es gibt auch eine gute Nachricht für Freunde der gedruckten Literatur: Zum Jahreswechsel werden DIE EWIGEN auch in einer broschierten Ausgabe veröffentlicht. Und dann geht es Schlag auf Schlag weiter mit vielen neuen Folgen um Simon, Thyri und die mysteriösen Geheimnisse der Weltgeschichte.

 


Die Ewigen – Die Gärten von Rom

Mein Name ist Simon. Ich lebe ewig. Solange ich zurückdenken kann, bin ich auf der Erde. Ich habe außergewöhnliche Dinge gelernt, auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Wer bin ich? Ich kann nicht sterben. Ich kann nicht lieben. Ich bin Simon.

11 n. Chr.: Simon arbeitet im alten Rom als Gärtner und hofft, nun endlich einen Ort gefunden zu haben, an dem er glücklich sein kann. Bis der talentierte Gärtner Magnus in die Stadt kommt und einen Senator nach dem anderen durch seine schnelle und herausragende Arbeit verblüfft.

Simon ist sich sicher, dass er den Eindringling und seine stinkende Hyäne schon einmal irgendwo gesehen hat, scheint jedoch der einzige zu sein, der ihm mit Misstrauen begegnet. Als Simons Brotgeberin nach und nach die Aufträge ausbleiben, entlässt sie schließlich ihn und seine schöne Kollegin Albina.

Simon fasst einen Entschluss: Er wird Magnus das Handwerk legen und ihn als Schwindler enttarnen. Wird es Simon gelingen, seine geliebte Gärtnerei zu retten? Was haben die blauen Rosen mit Magnus‘ Erfolg zu tun und warum sind Kinder in den Parks nicht mehr erlaubt?

 

Die Ewigen – Der Bruderpakt

Mein Name ist Simon. Ich lebe ewig. Solange ich zurückdenken kann, bin ich auf der Erde. Ich habe außergewöhnliche Dinge gelernt, auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Wer bin ich? Ich kann nicht sterben. Ich kann nicht lieben. Ich bin Simon.

1891 n. Chr.: Simons Telefon klingelt. Ein anonymer Anrufer stellt eine Forderung. Wenn Simon die wahre Geschichte der Gebrüder Renz erfahren möchte, soll er schon einmal seine Schusswaffe laden.

So seltsam diese Forderung zunächst erscheint, kann Simon ihr dennoch nicht widerstehen; denn der jüngste Bruder, Richard Renz, war einst ein guter Freund von ihm.

Der Anrufer erzählt die Geschichte der vier Brüder Otto, Albert, Heinrich und Richard – von einer Wette um Leben und Tod, die sie als Kinder abschlossen, über den unglaublichen Aufstieg aller vier Brüder bis hin zu einem entsetzlichen Geständnis.

Als das Gespräch zu Ende ist, klopft es an Simons Tür. Ist das der Anrufer? Hat sich eine dunkle Macht vor langer Zeit seiner Seele bemächtigt? Und wie wird Simon reagieren, wenn er ihm nach dieser grausigen Beichte gegenübersteht?

 

Die Ewigen – Die Zeichen der Schuld

Mein Name ist Simon. Ich lebe ewig. Solange ich zurückdenken kann, bin ich auf der Erde. Ich habe außergewöhnliche Dinge gelernt, auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Wer bin ich? Ich kann nicht sterben. Ich kann nicht lieben. Ich bin Simon.

4000 v. Chr.: Simon verlebt seine Jugend in Dilmun, dem heutigen Bahrain im Persischen Golf. Er fühlt sich beim Volk des Schlangenträgers Carr, seinem besten Freund Jogo und seiner geliebten Thyri zuhause.

Doch als Jogo einen mysteriösen Himmelsapfel in die Hände bekommt, verändert sich plötzlich dessen Charakter: Er will mit aller Gewalt die Macht an sich reißen, Thyri zur Frau nehmen und Simons Leben zerstören.

Als Simon die Gelegenheit bekommt Jogo im Kampf zu töten, steht er vor der Wahl – entscheidet er sich für das Gute oder wählt er das Böse?

Auf schmerzhafte Art und Weise muss Simon lernen, welche Konsequenzen seine Entscheidungen haben. Ist es zu spät, um den Lauf der Dinge zu ändern? Und was wird aus Thyri?

 

Die Ewigen – Von sterbenden Engeln

Mein Name ist Thyri. Ich lebe ewig. Solange ich zurückdenken kann, bin ich auf der Erde. Ich suche nach meiner Liebe. Und ich suche nach dem Tod. Gemeinsam werden wir eine Antwort finden auf die Frage: Wer bin ich? Ich kann nicht sterben. Ich kann nicht lieben. Ich bin Thyri.

1645 n. Chr.: Thyri lebt im österreichischen Schrattenthal und arbeitet als Magd bei dem übergriffigen und alles in allem wenig christlichen Pastor Kuntz Schnabel.

Eines Nachts wird sie Zeugin eines ungeheuren Schauspiels: Während einer letzten Ölung öffnet der Pastor gewaltsam die Augen des Sterbenden und murmelt beschwörende Formeln.

Und nun häufen sich die schrecklichen Ereignisse in Schrattenthal. Ein vorher so lebensfroher Händler lebt nun auf der Straße und erkennt Thyri nicht wieder, ein Bauer wird lebendig begraben und beinahe wird das junge Mädchen Helena von schwedischen Soldaten vergewaltigt. Doch im letzten Moment eilt ihr Ännlin zur Hilfe, die von sich behauptet ein Engel zu sein.

Für Thyri beginnt eine Zeit der Fragen. Ist Ännlin eine Ewige wie sie? Oder ist sie ein Engel wie Ännlin? Wie kann sie Helena vor den Schweden und Pastor Schnabel schützen? Und gelingt es ihr mit Ännlins Hilfe das Böse aus Schrattenthal wieder zu vertreiben?

 

Über den Autor – Chriz Wagner

Mystery ist sein Genre. Er liebt unfassbare Geschichten mit einem Hauch Unerklärlichem.

Zur Zeit arbeitet er an der großen Serie DIE EWIGEN mit Geschichten über Mystery, Horror und einem Funken Liebe vor den Kulissen der Weltgeschichte.

Sein bisher wichtigstes Werk ist der Mysterythriller SOCIAL NETWORK – DIE BIBLIOTHEK DES SCHICKSALS: „Sie behaupten also, Sie wissen, welchen Schmetterling Sie gegen die Wand klatschen müssen, damit im Karibischen Meer kein Hurrikan entsteht?“ Wer sich traut, kommt beim Lesen des Romans seinem Schicksal einen gehörigen Schritt näher.

Was er besonders gerne mag: Robert Asprin, Terry Pratchett, Michael Ende, Stephen King, die Klippenland-Chroniken, die Beatles, Spirou und Fantasio, Maniac Manison und Monkey Island (Hinter Dir…. ein dreiköpfiger Affe!), das Meer, Corralejo, Schnitzel mit Pommes, butterweiche Bleistifte und seine verstaubte Westerngitarre.
 Er lebt mit seinen vier bezaubernden Mädchen – Frau, Tochter, Tochter, Hund – in der Nähe von München.

Schreiben ist lügen mit Erlaubnis. Wie Chriz zum Schreiben kam ist ein Mysterium. Aber eins ist sicher: Während Du diese Zeilen liest, ist die nächste Lüge schon in Arbeit …

 

Chriz Wagner



weitere News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!
nach oben