11.07.2017

Dieses holz,

()

rr

 

 

so hinher gerissen, auch langsam von da nach dort, von der sonne in die nässe bewegt, erinnert an kopfschütteln, an , auch, bedächtiges kopfwiegen, die zeit zwischen dem einen und dem andern, dem hellen, dem dunklen, spielt so unendlich wenig mit, die zeit , das nichtwesentliche, meine ich.

Immer in bewegung, das meist dunkle und immerfeuchte in den schmalen kanälen dieser gegend, dieses geländes, dieses dichten, unergründlichen fleckes, nie gings mir um wissen, um genaue bezeichnungen, stadtteile, keine namen festmachen, alles eins, ein wildes, neues, immer neues sehen, nicht benennen, das unbekannte, das jeden einzlen blick erneuern lassende, das tieft mich.

Ging mir in allen lebensbereichen so, hätte wunderbar mitspielen können, ein leichtes, mir ein grauen.

Die drückende angst vorm untergang vorm aufgang, ständig dabei, im verweigern des üblichen.

Die kindische wertung der erwaxenenwelt, aufbegehren meinten sie, völlig weit weg.

Arbeit im geheimen, verändern, nicht merkbar, auf das eine mal anders, die form, farbe, anfühlung, das wesen des holzstücks veränderte, mutierte.

Unglaubliches erlebnis, der moment des neuen sehen, des bereiten, sich weiter zu verändern, wieder eine neue botschaft.

Die vielen touristen, ich ja auch, stören hier so ganz und garnicht, ein, zwei gassen drinnen im gebälk , alles ruhig, da fasst diese einzige stille, eine spannung, ein zerren um sich, hauchweise spür ich die altvorderen, die fertiggeatmeten, sie haben ein angenehmes desintresse an mir, sie geben freies geleit.

Sie verkleiden sich noch immer, spielen, wie sie gespielt haben, die sichtbarkeit mit unsren wenigen sinnen weit entfernt, ganz woanders. Sie beweihräuchern nicht, nicht sich, nicht die ach so große vergangenheit ihrer immer schon gewesenen morbid feuchten.

Oft, meist irgendwann wieder wo liegen gelassen, verloren, kaufte ich hüte dort. Nicht ich hab da ausgewählt, gemeint, so einen hätt ich gern, borsalino, die dame , vor so 10 jahren , sah mich garnicht an, ging an mir vorbei, schob eine leiter, griff sich einen, setzte ihn mir auf, war plötzlich da, mit gesicht und anblick, si, so sie, si, 55 kostete der.

Der , an lederhäuten herumziehende, an einer werkbank, befand mein eindringen in seine werkstatt, so sein blick, mit willkommen.

Meine beginnenden leichten entschuldigungsformeln übergang er mit , diese haut wird ein buchumschlag, oder ein schreibheft, und hielt mir das ledrigduftende leder entgegen, so nahe, ich musste es mit der nase berühren, atmete mit offnem mund, er nickte, wird in 2 tagen fertig.

Ach wie oft haben wir im mittelalter am hof gemeinsam gedacht, den mädchen unglaubliche unglaublichkeiten erzählt, pferde gestriegelt, unsre einsamkeit vertuscht.

Ich sprach ihn darauf an, er, er legte langsam das leder ab, hob aus einer schublade eine maske, ein alte maske, auf, umwölbte damit sein gesicht, gab mir eine weitere, eine nach moor, vergärtem wein duftende, seine frau trat ein, bist du wieder zuhause.

Mit dieser maske an einem tisch a fiori, ristretto con averna, rauchte, ich rauchte andauernd, andauernd, stand eine übergroße tasse, mit bodendeckendem cafe, ein übergroßen glas, dünnstrichig averna, da. Ernste miene des servierenden, bei ansetzen der tasse spürte ich die maske nicht, ich wußte die maske nicht. Der herr kam wieder, mit einer 5 liter rotweinflasche, einem sehr kleinen glas.

Sie tauchen in jetzigen menschen auf, sie spielen, sie haben zu allem lust.

Eine angenehme erscheinung, eine grazie, um die vielleicht 50, lächelt, komm mit ihr ins gespräch, kenn mich nicht mehr wieder, in einer selbstverständlichkeit sage ich ihr, ihre rote unterwäsche passt ihr sehr gut. Sie , bestätigend, gewußt, ich werde denkendes laut sagen, führt mich in ihr kleines schmuckgeschäft, nähe rialto, umarmt mich, mein treno geht ja bald, möge wiederkommen, ihre samtene haut, woher wußte sie, mein zug ging in einer halben stunde, 15 minuten gang zu ferrovia.

Von der welt, so wie sie sich allen darbietet, und verlangt, dieses marionettige tun, denken, hatte noch nie eine ahnung davon, in diesen augenblicken war vieles klar, neue axiome formten sich, nicht wortig, so gar nicht bewußt wortig.

Erkenne, erkenne für mich, nicht in diesem allen überstülpenden, muss für alle gelten, nichts gilt für alle, nichts für jemanden zweites, ein fingerabdruck, missing links, die mir alles erklären, erspüren lassen, der zweite satz beethovens siebter symphonie, im erzherzog johann jodler, in so manchen sätzen josef winklers, und den tod hat noch niemand so direkt verständlicht, wie handke in seiner morawischen nacht, seite 58, von den fischen.

Bernhard schrieb und schrieb, er schrieb, keinen einzigen gedanken kann er so ausdrücken, wie er ihn denkt.

 

Es war die zeit, die mir alle 3 monate 37.500 euro bescherte, 5 jahre lang, und 50.tausend verlangte und bekam ich dafür, nur für diese eine company zu denken. Zusätzlich.

Davor:

der hausumbau, des noch weit nicht bezahlten häusls, samt gegend, ging schief, die baufirma, desintressierte, faule nichtskönner, pfuschten ordentlich, ich zog vor gericht, verlor und schon war eine 3viertel million in schilling zu zahlen, es half niemand, ja ich fragte so meine freunde, der mut dazu iss mir heute noch nicht begreiflich, möglich die verzweiflung ließ mich diese anerobe kraft, überwindung üben.

Und da kam das glück, ja das glück, es bestand lediglich aus der fähigkeit, nicht zu verkrampfen, ich richtete mich für die gesellschaftliche welt her, mit anzug un d allem, ich veränderte meinen sprachductus, wählte industriebetriebe aus, sprach sie an, man glaubte mir alles.

Ich stellte mich, alles sehr subtil, als connection lobbiist vor, nie ventilierte ich diese stellung, sie glaubten.

sie kauften mich ein, mit summen, die ich eben brauchte.

Ich bezahlte alle schulden.

Und fuhr nach venedig, nach venedig. So alle 2 monate zika, für 2 bis 5 tage, zirka,

Ich musste mich ja bedanken.

Ich durfte mich ja bedanken.

 

 

 



Literatur News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!

Verwandte Leseranfragen

Keywords

  • Stichwörter

  • holz venedig masken
nach oben