16.07.2008

Herz über Kopf

()

Lange saßen sie da. Einfach so, nebeneinander. Lena wusste nicht was sie tun sollte. Er war so still.

Vor wenigen Minuten hatte er ihr etwas gesagt. Sie konnte sich nur an das letzte erinnern. Sie war hin und hergerissen. Timo wartete auf sie unten in der Halle. Sie wollte jetzt nicht gehen, aber sie musste los. Er blieb noch da sitzen als sie auf die Treppe zu ging. Wie sehr hoffte er doch, dass sie sich noch einmal umdrehte. Sie tat es nicht. Er sah wie sie mit Timo händchenhaltend die Schule verließ. Er konnte Timo nicht leiden. Er blieb noch eine Weile sitzen und sah den anderen nach, dann ging auch er langsam Richtung Treppe. Lena blieb mit Timo an der Ecke des Sportplatzes stehen. Sie schaute zu dem Fenster hinauf, an dem sie vorhin noch gesessen hatte. Ihr Entschluss stand fest. Sie sah Timo tief in die Augen, schüttelte den Kopf und murmelte: „Tut mir leid!“, bevor sie sich von ihm abwandte und zurück rannte.

Er hatte es nicht gesehen. Er hatte sich längst auf den Weg gemacht. Langsam ganz langsam ging er die Treppe hinunter.

Er hatte die letzte Stufe gerade verlassen, als er mit jemand zusammen stieß. Keuchend stand Lena jetzt vor ihm. Er sah verdutzt an ihr hoch. Selbst jetzt konnte er nur daran denken wie schön sie war.

Er fragte jetzt verdutzt: „Hast du etwas vergessen?“ „Ja, ich hab vergessen dir auf wiedersehen zu sagen.“ Er stand langsam auf doch Lena war schneller, packte ihn am Arm und zog ihn zu sich hoch. Sein Gesicht war jetzt ganz nah an ihrem. Sie sah ihm tief in die Augen als wolle sie ihm tief ins Herz sehen. Er war auf einmal sehr aufgeregt. Er wusste nicht wieso aber Lenas Blick füllte seinen ganzen Körper. Jetzt berührten sich ihre Nasenspitzen. Die Aufregung war auf einmal wie weggefegt. Er setzte zum Sprechen an, doch Lena legt ihm nur einen Zeigefinger auf die Lippen. Ihr Blick riss ab als sie ihre Augen schloss. Mit einem Atemberaubenden Augenaufschlag war es um die beiden geschehen. Er zog sie noch näher an sich heran und setzte ihr einen sanften Kuss auf die Lippen.

Timo, der gerade hinzutrat um Lena zu holen blickte schockiert von Lena zu ihm und zurück. Er konnte nicht verstehen was geschehen war.

Ungeachtet seiner Blicke sagte Lena: „Ich liebe dich!“, küsste ihn nochmals ganz zärtlich und ging mit ihm davon. Sie hatte sich Herz über Kopf in ihn verliebt.



Literatur News


Ihr Kommentar ...


scode


Kommentar von haiidilaiinchen:
(16.09.2008 um 17:29 Uhr)

Wow, wirklich schön geschrieben. Ich konnte die Romatik schon fast hautnah spüren . ;)

grosses KompLiment.

Kommentar von Bruno:
(17.07.2008 um 11:26 Uhr)

Eine sehr schöne Geschichte. Ich habe beim Lesen richtig mitempfunden!




Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!
nach oben