22.04.2011

Batangel - Die Rache des Vamps

() Gsf Gedichtaktion 2011

Wenn die Nacht hereinbricht,
der Mond den Himmel durchbricht.
Dann erwacht sie über den Dächern,
Batangel, die gefürchteste unter den Rächern.

Sie rächt sich an Tod vieler unschuldigen Menschen,
die durch Macht und Habgier ihr Leben lassen mussten,
werden von Batangel gejagt und ihr Leben ausgepustet,
niemand konnte sie bis jetzt erkennen.

Von vielen gefürchtet und doch wie eine Heldin angesehen,
ihr Bekanntheitsgrad bis über alle Kontinente reichend,
ist sie mit niemandem zu vergleichen,
und niemand wird sie jemals sehen.

Sie ist ein Geschöpf der Nacht,
schwarzgekleidet, mit unbeschreiblichen Macht.
Viel Blut sie auch wieder in dieser Nacht trank,
doch für heute ist es genug, Gott sei dank.

Das denken sich die Reichen und die Schönen,
die ein armseeliges Leben im Gelde fröhnen.
Die Armen lassen sie ganz kalt,
so wie immer und überall halt.

Doch wenn es Nacht wird über der Stadt,
der Rachefeldzug der Batangel findet wieder statt.
Sie ist für die Armen da,
egal ob man sie fürchtet oder mag.



Literatur News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!

Verwandte Leseranfragen

Keywords

  • Stichwörter

  • Nacht, Himmel, Mond, Tod, Menschen, Macht, Habgier, Leben, Reich, Schön, Arm, Gott
nach oben