29.05.2013

Engelsfrau

()

Eine Frau erschien ihm mit Leuchthaar,
mit lang, goldblond flauschiger Pracht,
eine schöne Engelsfrau, so wunderbar,
wie in dieser sternenklaren Nacht.

Sie suchte ihn im Vollmondglanz,
ihre Augen strahlten wie das Paradies,
es war ein türkisblauer Wellentanz,
ein Zauberlicht für sein dunkles Verlies.

Ihre zart, seidenen Engelsschwingen,
entführten ihn zum Liebesschweben,
erst als all seine Sinne Feuer fingen,
erkannte er seine große Liebe wieder,
es war Mary Jane,
aus seinem vorigen Leben.

Wie Zuckerwatte schmeckte sie,
er genoss köstlich ihre Zungenküsse,
sie war immer noch göttliche Magie,
ein himmlisch sprudelnder Vulkan,
eine wahre Engelsfrau der Genüsse.

Nach heißer Liebe sang sie ihre Lieder,
sein Herz schlug wie ein hüpfendes Kind,
jeden Ton erkannte er jetzt wieder,
im abflauenden Sehnsuchtswind.

Dann landete er auf goldenem Tau,
dank ihrer verführerischen Liebesmacht,
denn Mary Jane seine Engelsfrau,
hatte aus ihm, den glücklichsten
Zeitreisenden gemacht.


















Literatur News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!

Verwandte Leseranfragen

Keywords

  • Stichwörter

  • Engel
nach oben