24.07.2010

An Ihn. Von Ling Schmetter

() Tieraktion Juli 2010

Wenn du in den Seiten meines Briefes blätterst, weiß ich, dass er angekommen ist. Manchmal gibt es Tage, da ist der Himmel auf einmal blass lila. Heute ist so ein Tag.
Da frage ich mich auch nicht, wieso das der Fall ist. Radikale Akzeptanz.

Die Wolken schmecken nach Zuckerwatte. Das bringt Laune; und schon mag ich die verschiedensten Dinge genauer betrachten, den Pinsel in Farbe tauchen und sie auf Leinwand festhalten, oder mit festen Kohlestrichen aufs Papier bannen. Schnellskizze im Kopf. Und das Bild lässt mich nicht mehr los.

Ein Grinsen schleicht sich an. Breitet sich aus. Dann kann ich gar nicht mehr anders, als mehrmals ganz tief einzuatmen.

Wenn ich mit nackten Füßen über Wiesen laufe; die Grashalme zwischen den Zehen spüre .. dann kann ich sie hören. Sie wispern leise. Erzählen sich Geschichten, die das Leben lesen. Der leichte Flügelschlag als Geräuschkulisse.
Das sind die Schmetterlinge. Sie singen das Lied vom Leben.
So glaube ich, fühlt sich Liebe an.

Deine Schmetter.Ling



Literatur News


Ihr Kommentar ...


scode


Kommentar von Pilatus:
(30.07.2010 um 14:54 Uhr)

Das ist mal was anderes, wirklich gute Idee, offenbart eigen Gefühle !

Kommentar von Jimmy:
(24.07.2010 um 03:20 Uhr)

Das soll mein Beitrag zum Gedicht oder zur Kurzgeschichte bezüglich eines Tieres sein. Ich habe mir eine gewisse dichterische Freiheit gelassen, das Thema aufzugreifen und umzusetzen. Ich hoffe, es gefällt.




Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!

Verwandte Leseranfragen

Keywords

  • Stichwörter

  • Schmetterling, Liebe
nach oben