16.12.2010

Der Nachtelf und der Weihnachtsmann

() Weihnachtsgedicht 2010

Der Nachtelf sprach zum Weihnachtsmann:
"Ich weiß nicht ob Du´s weisst, ich kann

wunderschöne Päckchen packen,
Holzspielzeuge drechseln, schnitzen,

äußerst leck´re Kekse backen,
Socken stricken, die gut sitzen.

Auch bin ich beim zubereiten
von Eierpunsch mit Koriander,

niemand wird das je bestreiten
besser als jemals ein and´rer.

Weihnachtsbäume schmücke ich mit mehr Geschmack,
als die weltbesten Designer.

Und einen schöneren Geschenkesack
als ich, bestickte, mit Verlaub, noch keiner.

Wie Du sicher auch bemerktest
braue ich sehr gutes Bier.

Offenbar bist Du sehr trinkfest,
dennoch prophezeih´ich Dir.

Bald wird Dein Bauch Dich mächtig zwacken,
denn ich teste eine Spezialmixtur,

die wirft Dich schmerzhaft von den Hacken
selbst schuld, was warst Du auch so stur.

Deine Zeit ist abgelaufen,
Weihnachten übernehm´ jetzt ich,

ich hör´ Dich nur noch leise schnaufen,
und unsre Blicke kreuzen sich.

Ein letztes flackern Deiner Lider
zeigt mir, das Gift war wohdosiert.

Ich summe leise Weihnachtslieder,
als ich Deine Stiefel anprobiert´.

Ich weiß nicht ob Du´s wusstest alter Knabe,
sogar Deine Stiefel bind´ ich geschickter zu.

Das Schicksal segnet´ mich mit mancher Gabe
ich bin ein bess´rer Weihnachtsmann als Du.

Ihr Kinderlein freut Euch, jetzt gibt´s Geschenke
ich hoffe Ihr seid nett zu mir,

weil ich Euch sonst den Arm verrenke
und Euren Eltern schenk ich Bier.

HOHOHOOO



Literatur News

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!

Verwandte Leseranfragen

Keywords

  • Stichwörter

  • Weihnachten Geschenk Gift Mord Bier Elf Nachtelf Weihnachtsmann
nach oben