Gedichte für jedermann !

GedichteSie haben doch bestimmt schon irgendwann einmal ein Gedicht geschrieben. Wenn Sie es noch finden, können es hier hinterlegen, damit die anderen Besucher dieser Seite es lesen und bei Bedarf ein Kommentar dazu hinterlassen können.

Wenn Sie Ihre alten Dichtungen nicht mehr finden oder tatsächlich noch kein Gedicht geschrieben haben, dann sollten Sie nicht mehr lange zögern und sich hier verewigen. Dabei sollten Sie wissen, dass sich die Zeilen in den Gedichten nicht zwingend reimen müssen. Es gibt auch eindrucksvolle Werke, in denen keine Reime vorhanden sind. Für welche Variante sie sich entscheiden, ist Ihnen dabei selbst überlassen.

Treten Sie nun in die Fußstapfen großer Dichter oder stöbern Sie in den Werken anderer User. Viel Spaß dabei!

Gedicht eintragenGedicht bearbeiten

Worthupferl August 2017

Steht das Schwein auf einem Bein,
ist der Schweinestall zu klein,
rutscht der Laptop dir vom Dach
fällt im August das Hupferln flach...


In diesem Sinne: Viel Spaß mit den August-WortHupferln von KarlHeinz Karius


Philosophisch preiswert  

Die kleine Wiese am Wegesrand
macht auf den ersten Blick
vielleicht weniger her als die große Vase mit Goldrand.
Wirklich kompetent beurteilen das
aber wohl Gänseblümchen.

Ob Fragen, die mit „soll ich'“ beginnen,
wichtig sind, erkennst du daran,
dass sie immer nur einer beantworten kann:
du selbst.

Nur wer sich nie verbiegen lässt,
hat den Bogen wirklich raus.


Definitiv daneben

Teamwork:
Für ein Team ist nicht entscheidend,
welche Rolle du spielen willst, sondern welche du spielst


Unheimlich unsortiert

Es ist kein Problem,
mal ein bisschen zu weit zu gehen
Nur sollte man sich der Gegend nicht für immer verlaufen.

Fotografieren
wird immer erlebnisreicher.
Selfies mit Krokodilen
fordern allerdings besonderes Einfühlungsvermögen.

Wir hatten es früher in der Schule eindeutig leichter
als unsere Enkel heute.
Wir mussten nur lernen, wie man Silben trennt.
Von Müll war nicht die Rede

Der Kopf will durch die Haare schauen.
Viele Männer sorgen deshalb kameradschaftlich für freie Sicht
- je älter, desto verständnisvoller.


Partiell professionell  

Künstler sind jederzeit bereit, für ihre Muse Muße zu opfern.
Ihre Muse der Muße opfern, damit tun sie sich schwer.


Poetisch problematisch

Zeitgewinn

Statt per Jet zu den Antillen,
um bei Kaviar zu chillen
wählt der kluge Mann zum Grillen,
aus Termin-Not häufig schon
rote Wurst auf dem Balkon!

Social Media

Letzte Einträge

Mein Werk eintragen!

- neu - bearbeitet

Gsf Buchtipp



Rezension

Aktionen / Gewinnspiele



Mein Gewinnspiel starten

Worthupferl


Mehr Worthupferl? Klick!
nach oben